Die Entstehung des Hortes

Der Träger des Hortes der Grundschule “In der Wüste” ist der Förderverein der Grundschule “In der Wüste” (eingetragener Verein mit dem Status der Gemeinnützigkeit).

Als im Jahr 1994 die Aufforderung nach einer Betreuungszeit über die Schulzeit hinaus vonseiten der Eltern immer dringender wurde, beschloss der Schulelternrat, eine solche Betreuung im Anschluss an den Unterricht bis 13.30 Uhr zu gewährleisten. Das Jugendamt befürwortete dieses Vorhaben und so übernahm der “Verein der Förderer der Grundschule In der Wüste” das Projekt ab August 1995. Die Nachfrage einer Betreuung sowie einer verlängerten Betreuungszeit wurde immer größer. Die Zahl der zu betreuenden Kinder war im August 1995 schon auf 45 Kinder gestiegen. Die damalige Randstundenbetreuung konnte von den Kindern in der Zeit von 7.30 Uhr bis 9.30 Uhr und von 11.00 Uhr bis 15.30 Uhr wahrgenommen werden. Im August 1998 bekam diese bisherige Randstundenbetreuung die Betriebserlaubnis für die Einrichtung eines Hortes.

Zurzeit arbeiten zwölf staatlich anerkannte ErzieherInnen, SozialassistentInnen und HeilerziehungspflegerInnen in fünf Gruppen mit insgesamt 114 Kindern. Eine Hauswirtschaftskraft sowie eine Reinigungskraft gehören außerdem zu unserem Team.